CENTURY Martial Arts wird Goldener Sponsor und Produktpartner der World Association of Kickboxing Organizations (WAKO)

15.01.2021 14:28

CENTURY Martial Arts "Weltmarktführer für Kampfkunst seit 1976" und WAKO, die weltweit größte Kickbox-Organisation mit mehr als 3 Millionen aktiven Mitgliedern, läuten eine neue Ära ein. Diese neue Zusammenarbeit ist langfristig angelegt und soll den Weg für den Sport über die verschiedenen bevorstehenden Spiele World, Combat Games, European Games, Asian Indoor Martial Arts Games und SEA Games hinaus ebnen. In diesen besonderen Zeiten kann die Zusammenarbeit solcher globalen Unternehmen und Marken viel für den Kampfsport und Kickboxen im besonderen, bewirken. Seit 1976 hat Mike Dillard, der Gründer von CENTURY, Innovationen für die Kampfkunst bereitgestellt, und WAKO, gegründet 1977, hat sich zur Dachorganisation für 130 Mitgliedsstaaten auf den 5 Kontinenten entwickelt, von denen 105 vom Nationalen Olympischen Komitee offiziell anerkannt sind.

Markus Liedtke, Geschäftsführer der Europäischen Abteilung für CENTURY Martial Arts, ist es nun gelungen, gemeinsam mit dem derzeitigen WAKO-Präsidenten Roy Baker eine langfristige Zusammenarbeit mit der WAKO zu vereinbaren.
„Wir sind sehr stolz darauf, mit WAKO einen idealen Partner gefunden zu haben, der sich ab 2021 als Sponsor und Produktpartner mit uns zusammenschließt und mit dem wir den Sport weltweit unterstützen können. Der WAKO passt zu unserem globalen Expansionskonzept. Ich freue mich sehr über unsere nun feste Zusammenarbeit. Century und WAKO - zwei große weltweite Marken, die einfach perfekt zusammenpassen! In unserem globalen Team haben wir bereits mehrere WAKO-Weltmeister wie LÁSZLÓ GÖMBÖS, mit denen wir unseren neuen Partner sehr solide unterstützen können und Produkte „von Champions für Dich“ entwickeln werden, sagt der CEO der CENTURY Martial Arts Europe GmbH.

Der Weltverband der Kickbox-Organisationen (WAKO) ist die größte internationale Organisation für Kickbox-Sport. WAKO wurde 2006 Mitglied der World Sports Association (jetzt GAISF) und ist seit 2018 vom IOC anerkannt. WAKO Kickboxing ist als 37. Mitglied der World Games Family (IWGA) anerkannt und wurde in die World Games von aufgenommen 2017. Die nächste Ausgabe wird in Birmingham, Alabama, USA 2022 sein, und Kickboxen wurde in das offizielle Sportprogramm aufgenommen. Als wichtiger Meilenstein wurde der Weltverband der Kickbox-Organisationen (WAKO) am 30. November 2018 vom Internationalen Olympischen Komitee anerkannt und wurde so Teil der olympischen Familie. WAKO organisiert alle zwei Jahre Kontinental- und Weltmeisterschaften (in allen sieben Disziplinen), Welt- und Kontinental Cups sowie offene Turniere für Kadetten, Junioren und Senioren in männlichen und weiblichen Divisionen, in denen nur Nationalmannschaften zugelassen sind. WAKO Kickboxen hat 7 Wettkampfdisziplinen, drei Ring- und vier Tatami-Disziplinen.

Tatami-Disziplinen:

• Point Fighting
• Kick Light
• Leichtkontakt
• Formen

Ringdisziplinen:

• Vollkontakt
• Low Kick
• K1
• Formen

Kontinentale Vereinigungen:

• WAKO Africa - mit 23 Mitgliedsländern
• WAKO Pan-America - mit 26 Mitgliedsländern
• WAKO Asia - mit 35 Mitgliedsländern
• WAKO Europe - mit 44 Mitgliedsländern
• WAKO Oceania - mit 2 Mitgliedsländern

Die WAKO hat, seit ihren ersten Legenden, einen langen Weg zurückgelegt: Von Bill Wallace, Jeff Smith und Joe Lewis hinzu Millionen von Kickboxern und Kickboxerinnen auf der ganzen Welt. Mit der modernen Marketing- und Medienstrategie hat WAKO über 250.000 Fans auf Social Media Plattformen gewonnen.

CENTURY Martial Arts ist Kampfsportgeschichte: Gegründet 1976 vom US-Kampfkunstmeister Michael Dillard, begann Century als Ein-Mann-Business. Die Garage seiner Eltern war seine Werkbank und sein Transporter war sein Ausstellungsraum. Nachdem er sich im Laufe seiner Kampfsportkarriere viele „schwarze Gürtel“ und Auszeichnungen in vielen Stilrichtungen verdient hatte, wusste er, dass Erfolg Hingabe und harte Arbeit erfordert.
Vierundvierzig Jahre später, mit den Leitsätzen gründlicher Forschung, modernster Produktentwicklung, höchster Qualitätssicherung, schneller Lieferung und freundlichem Kundenservice hat sich Century zum weltweit größten Anbieter von Kampfkunst- und Kampfsportgeräten sowie dessen Zubehör entwickelt. Die hochwertigen Produkte werden seit Jahren von einigen der größten Kampfkünstlern wie Chuck Norris, Joe Lewis, Bill Wallace, Herb Pérez, Mike Swain, Ernie Reyes, Ricardo Liborio, Mike Swain, Mike Chat verwendet und auch mitentwickelt. Neben vielen UFC-Champions wie Matt Hughes, sind auch Hollywood-Stuntperformer wie Caitlin Dechelle (Stuntdouble für Gal Gadot in Wonder Woman) Nutzer der Marke CENTURY Martial Arts.
Mit den Produkten von Century Martial Arts Europe ist klassisches Fitnesstraining aber auch brasilianisches Jiu-Jitsu, Jeet Kune Do, Karate, Taekwondo und Kung Fu möglich und kann auch Cross-Fitness und Yoga unterstützen. Die Leidenschaft für Kampfsport und Fitness steht im Vordergrund. Kampfkünste können das Leben grundlegend verändern. Bei Century Martial Arts dreht sich alles um das Engagement für diese Leidenschaft. CENTURY Martial Arts mit Sitz in Oklahoma City, ist ein von Kampfsportlern gegründetes Unternehmen, das von Kampfsportlern geführt wird und Sportgeräte für Kampfsportler entwirft und herstellt.
Century ist der Shop für alle Kampfkünste, ob man nun Box- oder Kickboxhandschuhe, eine Standboxsack, einen Gi oder Sportkarate-Ausrüstung benötigt. Das Unternehmen bietet sogar taktische Selbstverteidigungsausrüstung und Produkte zur Lernhilfe für Vorschulkinder an. Darüber hinaus auch eine große Auswahl an hochwertigen Kampfsportartikeln, wie zum Beispiel Kampfsportuniformen und -Gürteln, die direkt in der eigenen Fabrik hergestellt werden. Die originalen Wavemaster® Standboxsäcke, Fitnessgeräte, Sparringsgeräte und vieles mehr – vor 25 Jahren erfand CENTURY den ersten Standboxsack der Welt, und ist in die Geschichte eingegangen als man den ersten freistehendem, meistverkauften Standboxsack mit menschlichem Körper - dem BOB entwickelte, der zu einem Markenzeichen wurde. BOB brachte bereits viele "Kinder" in seiner Lebenszeit zur Welt, wie den BOB XL, VS.BOB, Bobby Bully und viele mehr. Aus diesem Grund ist dieses herausragende MADE IN USA-Produkt, der BOB, in zahlreichen Hollywood-Film- und Fernsehproduktionen häufig zu sehen (The Boys, Cobra Kai, Law & Order, etc.). Man könnte sagen, der CENTURY BOB ist einer der „Edelstatisten“ in Hollywood.
Im Jahr 2019 beschlossen der Inhaber und das Führungsteam von CENTURY USA, mit seinem langjährigen deutschen Partner Markus Liedtke die CENTURY Martial Arts Europe GmbH mit Sitz in Dortmund zu gründen.  Mit der logistischen Erfahrung und dem zentraleuropäischen Lager in Dortmund wird ein optimaler Service gewährleistet. Europäische Kampfkünstler, Trainer, Clubs, Dojos, Fitnessstudios können seitdem die attraktiven Artikel und neuesten Innovationen von Century hier einkaufen.
Century bietet alles was für ein optimales Training gebraucht wird. Der Kampfkunstkatalog von Century bietet eine große Auswahl an Übungs- und Showwaffen, Matten, Aufnähern, Sparringausrüstung und weitere Produkte. Century arbeitet mit mehreren Markenpartnerschaften wie GAMENESS, PUNOK oder dem renommierten BLACK BELT Magazin zusammen und hat Kooperationen mit dem Team PAUL MITCHELL Karate, Rock Steady Boxing, Bruce Lee Foundation, USA Karate, „Kids Kicking Cancer“ oder auch „Fight for the Forgotten“ zusammen.

Firmenkontakt:
Century Martial Arts Europe GmbH
Wulfshofstr. 16
44149 Dortmund
Deutschland
Telefon: +49 231/24 94 53 - 63
Fax: +49 231/24 94 53 - 65
Mail: service (at) century-europe.eu
Management: Markus Liedtke

Medienkontakt:
Century Martial Arts Europe GmbH
Christian Schommers
Leiter Marketing & Medien & Öffentlichkeitsarbeit
Kontakt: +49 171/5492525
Backoffice: +49 231/24 94 53 - 63
Fax: +49 231/24 94 53 - 65
Mail: [email protected]


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.